Organisationsentwicklung & Coaching 
 

Burnout-Maschine - Der Resilienz-Workshop für agile Teams

Die agile Arbeitsweise ist eine Möglichkeit, um mit volatilen, unsicheren, komplexen und mehrdeutigen Situationen umzugehen. Zusätzlich besteht oft der Anspruch, schneller, zielsicherer und schlanker Wert für den Kunden zu schaffen. Doch dieser Anspruch kann leicht Druck, Stress und Konflikte im Team auslösen. 

Welche Verhaltensweisen sind für das Team hilfreich im Umgang mit solchen Situationen und welche nicht?

Der Workshop «Burnout-Maschine» sensibilisiert agile Teams auf diese Fragestellung und erarbeitet mit dem Team individuelle Handlungsstrategien.

Wie können wir als agiles Scrum-Team

  • uns über hilfreiches und nachteiliges Verhalten im Team, mit Vorgesetzten und Kunden bewusst werden,
  • Zusammenhänge erkennen, welche Stress und Burnout begünstigen,
  • für uns nützliche Handlungsmöglichkeiten erarbeiten,

um herausfordernde Situationen klug und selbstbewusst zu begegnen?


Wichtige Themen spielerisch erleben

Die «Burnout-Maschine» ist ein Simulationsspiel, welches eine Arbeitssituation eines Srum-Teams über mehrere Sprints simuliert.

Inspiriert von reellen Beispielen aus der Schweizer Software-Industrie werden Themen wie zum Beispiel die Software-Qualität, Konflikte, organisationales Lernen, Organisationskultur oder die Gestaltung der Kundenbeziehung thematisiert und erlebbar gemacht.

Wird es dem Team gelingen, den Ansprüchen des Kunden gerecht zu werden, ohne dabei den eigenen Energiehaushalt und die Marge aus den Augen zu verlieren?


Spielerisches Erkunden von Fragestellungen

  • Wie gehen wir mit Druck und Stress um?
  • Sind wir effizienter und effektiver, wenn wir schneller und mehr arbeiten?
  • Wie wirken sich Konflikte auf unsere Zusammenarbeit aus?
  • Welchen Einfluss haben Lernen und Entwicklung im Team auf die Arbeit?
  • Was braucht der Kunde und wie können wir ihn bei seinen Vorhaben unterstützen?


Workshop Teil 1 - Simulation «Burnout-Maschine» spielen

Das Team spielt gegen die Simulations-Software «Burnout-Maschine». Wie im «richtigen» Arbeitsalltag spielen dabei Faktoren wie Termindruck, Konflikte (im Team, mit dem PO oder mit dem Kunden) oder Ressourcenknappheit eine Rolle. Das Team hat die Aufgabe, die Kundenanforderungen on Time, on Budget und on Spec zu erfüllen, ohne dass es dabei in eine Burnout-Situation gerät. Je nachdem, wie sich das Team verhält, kann sich der Stress für das Team erhöhen oder verringern, können sich implizit günstige oder ungünstige Werte etablieren oder sich Konflikte manifestieren. Zusätzlich müssen die finanziellen Ziele der Firma sowie eine gute Kundenbeziehung im Auge behalten werden. Das Ziel des Spiels ist es, Zusammenhänge und Teufelskreise zu erkennen, entsprechend zu handeln und so die «Burnout-Maschine» zu besiegen.


Workshop Teil 2 - Voneinander lernen und sich weiterentwickeln

Im Anschluss an das Simulationsspiel teilt das Team die Erkenntnisse aus dem Spiel und erarbeitet gemeinsam eigene Strategien, um die Gefahr von Stress-Situationen und Burnouts frühzeitig zu erkennen, entsprechend darauf zu reagieren und sich bewusst zu werden, welche gewollten oder ungewollten Verhaltensmuster sich im Team bereits etabliert haben.
Der Workshop ermöglicht dem Team eine spielerische Auseinandersetzung mit ihrem Verhalten in Stresssituationen und schärft diesbezüglich ihre Wahrnehmung. Gewünschte zukünftige Handlungsmöglichkeiten und Verhaltensweisen können so gemeinsam erarbeitet werden.


Zielgruppe

Der Workshop eignet sich für agile Teams*, die sich bezüglich ihrer Arbeitsweise, ihrem Verhalten und ihrer Zusammenarbeit reflektieren und sich zum Thema Umgang mit Stress und Druck sensibilisieren wollen.
Idealerweise haben sie Erfahrung mit Scrum und arbeiten in der Software-Entwicklung.

Der Workshop kann zum Beispiel im Rahmen einer halb- oder ganztägigen Retrospektive durchgeführt werden.

* bestehend aus:
Software-Engineers, Testerinnen, Tester, Product Owner, Projektleitenden,  Auftraggebenden, Scrum Master, Release-Train-Engineers, Führungskräften, UX Architektinnen, Business-Analysten, Kundenvertreterinnen etc.


Dank

Herzlichen Dank an Markus Flückiger (www.starstoroad.com), für die Zurverfügungstellung seiner Simulation «Burnout-Maschine».


Flyer: Burnout-Maschine - Resilienz-Workshop für agile Teams
Burnout-Maschine_Resilienz-Workshop.pdf (346.02KB)
Flyer: Burnout-Maschine - Resilienz-Workshop für agile Teams
Burnout-Maschine_Resilienz-Workshop.pdf (346.02KB)


Sind Sie interessiert? Nehmen Sie unverbindlich mit mir Kontakt auf.


 
 
 
 
E-Mail
Anruf